TBEN-S2-4IOL

IO-Link-Parametrierset zur Inbetriebnahme und Wartung von Messgeräten mit IO-Link

  • Multiprotokoll-I/O-Modul mit IO-Link-Master und Netzteil
  • 4 x IO-Link-Master-Kanäle: Anschluss von 4 Sensoren oder 4 I/O-Hubs für bis zu 64 Sensoren
  • 2 × M8 4-polige Ethernet-/Feldbusverbindung für PROFINET-, EtherNet/IP- und Modbus TCP-Kommunikation
  • 2 x 4-poliger M8-Steckverbinder zur Spannungsversorgung von Messgeräten
KROHNE Partnerprodukt

TBEN-S2-4IOL

IO-Link-Parametrierset zur Inbetriebnahme und Wartung von Messgeräten mit IO-Link

  • Multiprotokoll-I/O-Modul mit IO-Link-Master und Netzteil
  • 4 x IO-Link-Master-Kanäle: Anschluss von 4 Sensoren oder 4 I/O-Hubs für bis zu 64 Sensoren
  • 2 × M8 4-polige Ethernet-/Feldbusverbindung für PROFINET-, EtherNet/IP- und Modbus TCP-Kommunikation
  • 2 x 4-poliger M8-Steckverbinder zur Spannungsversorgung von Messgeräten

Übersicht

TBEN-S2-4IOL ist ein IO-Link-Parametrierset zur Inbetriebnahme, Wartung und Spannungsversorgung von KROHNE Messgeräten mit IO-Link. Das Multiprotokoll-I/O-Modul mit IO-Link-Master wird mit einem 230VAC/24VDC-Netzteil, einem Ethernet-Kabel sowie einem Anschlusskabel für IO-Link-Sensoren geliefert. Das Parametrierset kann mit jedem FDT-Rahmenprogramm wie z.B. PACTware betrieben werden und ermöglicht den direkten Anschluss von bis zu 8 digitalen Messgeräten. Vier IO-Link-Kanäle ermöglichen den Anschluss von bis zu vier Messgeräten oder bis zu vier I/O-Hubs für bis zu 64 digitale Messgeräte mit IO-Link. Darüber hinaus ermöglichen zwei integrierte Ethernet-/Feldbus-Schnittstellen die Kommunikation über die Protokolle PROFINET, EtherNet/IP und Modbus TCP. Zusätzlich lassen sich über die 4-poligen M8-Steckverbinder des Moduls zwei weitere Messgeräte mit Spannung versorgen.

  • Service-Zubehör für Feldgeräte mit IO-Link Kommunikation, z.B. AF-E 400, OPTIBAR PSM 1010, OPTIBAR PSM 2010
  • Schnittstellenkabel für automatisierte Geräte-Parametrierung per SPS
  • Reduzierte Gerätevielfalt, erweiterte Redundanz, vereinfachte Datensicherung
  • Datenhaltung von IO-Link ermöglicht konfigurationsfreien Austausch von Geräten
  • Integrierter Ethernet-Switch ermöglicht Linientopologie
  • Integrierter Webserver für vereinfachte Diagnosen und Inbetriebnahme
  • Galvanisch getrennte Spannungsgruppen
  • Glasfaserverstärktes Gehäuse
  • Schock- und schwingungsgeprüft
  • Vollvergossene Modulelektronik
  • Unterstützt 10 Mbps / 100 Mbps
  • Schutzart IP65, IP67, IP69K

E-Mail
Kontakt
Live-Chat