Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz

Qualität und Nachhaltigkeit bei KROHNE

Das integrierte Qualitätsmanagementsystem von KROHNE basiert auf und entspricht den internationalen ISO-Normen ISO 9001, ISO 14001 und ISO 45001.

Als Familienunternehmen pflegen wir humanistische Werte, was sich in den Prinzipien niederschlägt, auf denen unser QHSE-Management fußt und die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen.

Qualität

Kundenzufriedenheit bedeutet für uns, dass wir Geräte und Lösungen liefern, die die Erwartungen unserer Kunden an Qualität und Service nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Dazu setzen wir die ISO 9001 in allen unseren Produktions- und Vertriebsgesellschaften um, sorgen für starke Produktentwicklungsprozesse, gewährleisten Messgenauigkeit durch Nasskalibrierung und nach ISO zertifizierte Systeme und überwachen unsere Kernprozesse, einschließlich der pünktlichen Lieferung, mithilfe von Leistungskennzahlen.

Gesundheit und Sicherheit

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden haben für uns oberste Priorität. Wir sind bestrebt, unsere Kunden und Endanwender zu schützen, indem wir Produkte liefern, die die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen. Wir setzen uns für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter ein, indem wir durch eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung Verletzungen und Erkrankungen vermeiden.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Einen Beitrag zu einer nachhaltigen Welt zu leisten, ist zentraler Bestandteil unserer QHSE-Mission und Vision.

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Belange von Umweltschutz, sozialer Gerechtigkeit und wirtschaftlichem Wachstum gemeinsam zu berücksichtigen. Die Mehrheit der KROHNE Produktionsstätten ist nach ISO 14001 zertifiziert. Die Mittel, mit deren Hilfe wir diese Belange angehen, sind in der KROHNE Richtlinie zu Qualität und nachhaltiger Entwicklung und weiteren Unternehmensdokumenten definiert (siehe unten).

Die Gewichtsminimierung bei neuen Designs ohne Beeinträchtigung der funktionalen Eigenschaften oder der Produktlebensdauer ist ein Beispiel für unseren proaktiven Ansatz zur Nachhaltigkeit: Nachhaltige Entwicklung ist nicht nur ein Ideal, sondern bei KROHNE Realität.

Der Senior Vice President Quality H&SE von KROHNE nimmt eine zentrale und globale Stellung im Unternehmen ein und ist für die Umsetzung und Aufsicht des harmonisierten QHSE-Managementsystems in der KROHNE Gruppe zuständig.

Darüber hinaus verfügt jede KROHNE Tochtergesellschaft über ein eigenes QHSE-Managementsystem, um die Anpassung an lokale Vorschriften und die stärkere Einbeziehung der Geschäftsführer zu gewährleisten.

Auf Unternehmensebene hat KROHNE Verfahren und Leitfäden eingeführt, die zur Harmonisierung unserer Praktiken dienen und für unsere weltweiten Mitarbeiter ein Regelwerk zu Themen wie ökologisches Design, Produktentwicklung, Projektmanagement, Geschenkeregelung, Whistleblowing, oder Verhinderung von Produktfälschungen enthalten.

Auf breiterer Ebene richten sich die nachfolgend aufgeführten Dokumente an KROHNE-Mitarbeiter als auch an unsere Kunden und Geschäftspartner:

KROHNE Richtlinie zu Qualität und nachhaltiger Entwicklung

Handbuch der KROHNE Gruppe zu Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz

Verhaltenskodex von KROHNE im Rahmen der sozialen Unternehmensverantwortung

Richtlinie zu Qualität und nachhaltiger Entwicklung

Die KROHNE Richtlinie zu Qualität und nachhaltiger Entwicklung fußt auf vier Pfeilern: Qualität, Sicherheit und Gesundheit, Umweltschutz, soziale und ethische Gerechtigkeit. Diese Richtlinie bildet die Grundlage für lokale QHSE-Richtlinien unserer weltweiten Tochtergesellschaften und ist auf allen Ebenen der Organisation innerhalb der KROHNE Gruppe anzuwenden und umzusetzen: in Produktionsgesellschaften, Vertriebsgesellschaften und Joint Ventures.

Die Kernprinzipien dieser Richtlinie stecken hinter den einzelnen Buchstaben unseres Unternehmens:

Knowledge (Kompetenz)
Reliability (Zuverlässigkeit)
Ownership (Verantwortlichkeit)
Human resources (Mitarbeiterführung)
New technologies (Neue Technologien)
Environment and Ethics (Umwelt und Ethik)

KROHNE Richtlinie zu Qualität und nachhaltiger Entwicklung

Ethische und soziale Verantwortung

Verhaltenskodex im Rahmen der sozialen Unternehmensverantwortung

Als sozial verantwortungsvolles Unternehmen hat KROHNE einen Verhaltenskodex im Rahmen der sozialen Unternehmensverantwortung eingeführt. Wir verpflichten uns, seine Grundsätze innerhalb der gesamten KROHNE Gruppe einzuhalten und dies ebenfalls bei unseren weltweiten Joint Ventures und Tochtergesellschaften durchzusetzen.

Wir achten bei der Ausübung unserer Aktivitäten universell geltende ethische Werte und Grundsätze, verteidigen die Menschenrechte und wenden uns gegen Korruption und Bestechung gemäß der UN-Konvention.

Von unseren Geschäftspartnern verlangen wir, dass sie ebenfalls ihre Aktivitäten unter Achtung universell geltender ethischer und sozialer Werte ausüben und faire Geschäftspraktiken anwenden.

KROHNE Verhaltenskodex

Gefährliche Stoffe

Zahlreiche internationale Gesetze beschränken den Einsatz von Chemikalien und gefährlichen Stoffen, um Umwelt und menschliche Gesundheit zu schützen. Die KROHNE Produkte entsprechen den wichtigsten Vorschriften:

RoHS

KROHNE erfüllt die RoHS-Richtlinien der EU, Chinas und weiterer Länder zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Nähere Angaben zur RoHS entnehmen Sie bitte unseren EU-Konformitätserklärungen.

EU declarations of conformity

REACH

KROHNE Produkte entsprechen der REACH-Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Die REACH-Informationen sind in der SCIP-Datenbank verfügbar.

Wir empfehlen, die Suche anhand der in der EXCEL-Datei aufgeführten SCIP-Nummer durchzuführen.

Für Geräte, die keine SVHC enthalten, kann eine REACH-Selbsterklärung im KROHNE Downloadcenter abgerufen werden.

Proposition California 65

KROHNE liefert ausschließlich nicht-chemische Produkte, die nur für den industriellen Gebrauch bestimmt sind, womit von KROHNE Produkten lediglich eine berufsbedingte Exposition ausgeht.

Auf Basis der Risikobewertung unserer Produkte haben Produktionsstätten produktspezifische Erklärungen erstellt, die hier zum Abruf bereitstehen.

specific declarations

Konfliktmineralien

KROHNE kommt seiner Sorgfaltspflicht im Zusammenhang mit 3TG-Mineralien aus Konflikt- und Risikogebieten nach. KROHNE selbst kauft keine solchen Mineralien aus Konfliktgebieten. Aus welchen Quellen unsere Lieferanten solche Mineralien oder Komponenten, die diese Mineralien enthalten, beschaffen, liegt jedoch jenseits unserer Kontrolle. Aus diesem Grund sind wir der Responsible Minerals Initiative beigetreten und haben ein Reporting Template eingeführt, mit dem wir Angaben zur Beschaffung von 3TG-Mineralien bei unseren Hauptlieferanten abfragen und sammeln.

Corporate Conflict Minerals Reporting Template (CMRT)
Corporate Cobalt Reporting Template (CRT)

Umgang mit Altgeräten und WEEE-Rücknahmesysteme

KROHNE hält die Elektro- und Elektronik-Altgeräte-Richtlinie (WEEE-Richtlinie 2012/19/EU) ein, indem wir unsere Verpflichtungen als Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten (EEE) erfüllen.

Wie in der Richtlinie definiert, ist ein Hersteller "jede natürliche oder juristische Person in einem Land (Hersteller oder Importeur), die unabhängig von der verwendeten Verkaufstechnik Elektro- und Elektronikgeräte in einem bestimmten Mitgliedstaat in Verkehr bringt".

In jedem EU-Land, in dem KROHNE eine Vertriebsgesellschaft hat, erfüllen wir die Anforderungen, indem wir die Mengen der in Verkehr gebrachten Elektro- und Elektronikgeräte deklarieren. Um die Rückgabe von Altgeräten für unsere Kunden zu erleichtern, haben wir lokale Rücknahmesysteme eingerichtet. Wenn eine Reparatur oder Aufrüstung des Altgeräts durch den KROHNE-Service nicht möglich ist, können Sie sich für die ordnungsgemäße Handhabung und das Recycling des Produkts an die unten aufgeführten Rücknahmestellen wenden.

Informationen zu WEEE-Rücknahmesystemen und Kontakte

E-Mail
Kontakt
Live-Chat