POWERFLUX 4300

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für nukleare Anwendungen

  • Ausgelegt und getestet für kerntechnische Umgebungen
  • Mit chemisch beständiger ETFE- oder PFA-Auskleidung
  • Flansch: DN25…1000 / 1…40";
  • 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET

POWERFLUX 4300

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für nukleare Anwendungen

  • Ausgelegt und getestet für kerntechnische Umgebungen
  • Mit chemisch beständiger ETFE- oder PFA-Auskleidung
  • Flansch: DN25…1000 / 1…40";
  • 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET

Übersicht

Der POWERFLUX 4300 ist ein magnetisch-induktives Durchflussmessgerät speziell für Anwendungen mit elektrisch leitfähigen Flüssigkeiten in der Kerntechnik. Er ist mit einem kompakten oder getrennten Messumformer und einem strahlungsresistenten Messwertaufnehmer ausgestattet. Der Messwertaufnehmer besitzt eine chemisch beständige PFA- oder ETFE-Auskleidung. Alle Werkstoffe für die Konstruktion des Durchflussmessgeräts wurden ausgewählt und getestet, um den strengen Anforderungen der Nuklearindustrie zu entsprechen. Das robuste Durchflussmessgerät eignet sich somit für die aggressivsten und anspruchsvollsten Umgebungen bei nuklearen Anwendungen (z. B. mit boriertem Wasser). Das Durchflussmessgerät bietet umfassende Diagnosefunktionen für höchste Zuverlässigkeit und zahlreiche digitale Kommunikationsoptionen.

  • Bi-direktionale Durchflussmessung über einen großen dynamischen Messbereich (Messspanne: 1000:1)
  • Kombination aus strahlungsresistentem Messwertaufnehmer und digitalem Messumformer
  • Ausführung ohne Einschnürung: robuste, vollverschweißte Konstruktion
  • Mit chemisch beständiger PFA- oder ETFE-Auskleidung
  • Beständig gegenüber den meisten aggressiven und abrasiven Flüssigkeiten
  • Absolut vakuumbeständig
  • Edelstahlgehäuse
  • Hohe Zuverlässigkeit dank standardmäßig integrierter Diagnose

Verwandte Produkte
0 / 0
E-Mail
Kontakt
Live-Chat