OPTIFLUX 4300

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Prozessanwendungen

  • Hohe Genauigkeit (±0,2%), zertifiziert für eichpflichtigen Verkehr
  • Für gering leitfähige Medien (>1 μS/cm) und hohen Feststoffanteil (≤70%)
  • Flansch: DN2,5…3000 / ⅒…120", max. PN40 / ASME Cl 300
  • 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET

OPTIFLUX 4300

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Prozessanwendungen

  • Hohe Genauigkeit (±0,2%), zertifiziert für eichpflichtigen Verkehr
  • Für gering leitfähige Medien (>1 μS/cm) und hohen Feststoffanteil (≤70%)
  • Flansch: DN2,5…3000 / ⅒…120", max. PN40 / ASME Cl 300
  • 3 x 4…20 mA, HART®, Modbus, FF, Profibus-PA/DP, PROFINET

Übersicht

Der OPTIFLUX 4300 ist ein magnetisch-induktives Durchflussmessgerät (MID) für anspruchsvolle Prozessanwendungen mit aggressiven Flüssigkeiten oder abrasiven Medien. Das Hochleistungsgerät ist besonders gut geeignet für kritische Applikationen, bei denen es auf eine hohe Genauigkeit und umfangreiche Diagnosefunktionen ankommt. Es ermöglicht eine zuverlässige Durchflussmessung selbst bei sehr rauen Prozessbedingungen mit Temperaturen bis +180°C / +356°F, geringer Leitfähigkeit (≥1 µS/cm) oder hohem Feststoffanteil (bis 70%) und hohen Drücken (bis 1500 bar / 21751 psi). Für eichpflichtige Messungen verfügt der OPTIFLUX 4300 über zahlreiche Zertifizierungen wie OIML R49 und R117 oder MI-001 und MI-005. Es kann auch für die Durchflussmessung in Fernwärmenetzen eingesetzt werden, für die eine Zulassung nach MID MI-004 vorausgesetzt wird.

  • Bi-direktionale Durchflussmessung über einen großen dynamischen Messbereich (Messspanne: 1000:1)
  • Verfügbar mit patentierter Erdungsmethode auf Grundlage der "virtuellen Referenz": keine Erdungsringe notwendig
  • Umfassende Geräte- und Prozessdiagnose (einschl. NE 107)
  • Für explosionsgefährdete Bereiche: ATEX, IECEx, NEPSI, FM, CSA, EAC, INMETRO
  • Standardmessgenauigkeit: ±0,2% oder ±1 mm/s vom Messwert (MW)
  • Für eichpflichtigen Verkehr: OIML R49, OIML R-117; MI-001, MI-004, MI-005
  • PTFE-, PFA-, ETFE-, Hartgummi-, Weichgummi- oder PU-Auskleidung: herausragende Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Abrasion
  • Große Auswahl an Elektrodenwerkstoffen
  • Spezial-Ausführungen, Nennweiten, Innendurchmesser und Auskleidungsstärken auf Anfrage
  • Optionale Außenbeschichtungen für Offshore-Installation oder Erdeinbau (auch gemäß ISO 12944)
  • Messrohr ohne Einschnürung: keine beweglichen Teile, kein Verschleiß, kein Druckverlust
  • Vor-Ort-Verifikation des Durchflussmessgeräts mit Prüftool OPTICHECK

Verwandte Produkte
0 / 0
E-Mail
Kontakt
Live-Chat