OPTITEMP TRA-TS35

Thermometer-Schutzarmatur mit Widerstandsthermometer für höhere Strömungsgeschwindigkeiten und Drücke

  • Gewindeanschluss
  • Angelehnt and DIN Form 8, mehrteiliges geschweißtes Schutzrohr mit gerader Spitze
  • -40…+600°C / +1100°F

OPTITEMP TRA-TS35

Thermometer-Schutzarmatur mit Widerstandsthermometer für höhere Strömungsgeschwindigkeiten und Drücke

  • Gewindeanschluss
  • Angelehnt and DIN Form 8, mehrteiliges geschweißtes Schutzrohr mit gerader Spitze
  • -40…+600°C / +1100°F

Übersicht

Der OPTITEMP TRA-TS35 ist ein Einschraub-Widerstandsthermometer (RTD) mit einem mehrteiligen geschweißten Schutzrohr mit gerader Spitze (angelehnt an Form 8). Die Thermometer-Schutzarmatur für erhöhte Anforderungen eignet sich insbesondere für die Verwendung in Rohrleitungen, Tanks oder Reaktoren, bei denen ein hoher mechanischer Belastungswiderstand des Schutzrohres erforderlich ist (z.B. bei Anwendungen in der Petrochemie oder der Öl- und Gas-Industrie). Der Widerstandssensor ist für die Temperaturmessung von Flüssigkeiten und Gasen bis +600°C / +1100°F einsetzbar.

Der OPTITEMP TRA-TS35 verfügt über ein modulares Design mit einem Halsrohr mit Überwurfmutter. Dieses lässt sich einfach auswechseln – selbst unter Betriebsbedingungen. Dadurch ist das Industriethermometer sehr flexibel. Wird es von außen beschädigt, kann es ohne Prozessabschaltung wieder instandgesetzt werden. Das Widerstandsthermometer ist mit den meisten Schutzrohren kombinierbar. Es ist mit ATEX- und IECEx-Zulassungen verfügbar.

  • Temperaturmessung von Flüssigkeiten und Gasen
  • Modulares Design: Standard-Halsrohr mit Überwurfmutter für einfachen Austausch unter Betriebsbedingungen.
  • Schutzrohrmaterial: 1.4404 / 316L oder 1.4571 / 316Ti
  • Standard- oder kundenspezifische Längen
  • Unterschiedliche Anschlussköpfe lieferbar (IP54…IP68)
  • Optional mit Temperaturtransmitter
  • In eigensicherer Ausführung erhältlich: ATEX, IECEx
E-Mail
Kontakt
Live-Chat