OPTITEMP TRA-P14

Thermometer-Schutzarmatur mit Widerstandsthermometer für Einbau in vorhandene Schutzrohre oder Maschinengehäuse

  • Anschluss per Schneidringverschraubung
  • Angelehnt an DIN, ohne Schutzrohr
  • -40…+600°C / +1832°F
Online bestellen

OPTITEMP TRA-P14

Thermometer-Schutzarmatur mit Widerstandsthermometer für Einbau in vorhandene Schutzrohre oder Maschinengehäuse

  • Anschluss per Schneidringverschraubung
  • Angelehnt an DIN, ohne Schutzrohr
  • -40…+600°C / +1832°F
Online bestellen

Übersicht

Der OPTITEMP TRA-P14 ist ein Einsteck-Widerstandsthermometer (RTD) ohne Schutzrohr. Der industrielle Temperaturfühler für Standardanwendungen kann über eine Schneidringverschraubung in Prozessleitungen und Tanks oder in ein bestehendes Schutzrohr installiert werden. Es eignet sich für die Temperaturmessung von Flüssigkeiten und Gasen bei geringen Drücken und Strömungsgeschwindigkeiten. Das Widerstandsthermometer ist bis +600°C / +1000°F einsetzbar.

Der OPTITEMP TRA-P14 hat ein mineralisoliertes (MI) Mantelkabel, das sich besonders für Anwendungen eignet, wo die Umgebungstemperatur die maximale Materialtemperatur von Standardkabeln überschreitet. Das MI-Kabel lässt sich einfach formen, so dass es auf engstem Raum installiert werden kann. Der Temperaturfühler ist sehr flexibel einsetzbar, denn seine Eintauchlänge muss immer erst unmittelbar vor der Installation festegelegt werden. Der OPTITEMP TRA-P14 ist mit ATEX- und IECEx-Zulassungen verfügbar.

  • Temperaturmessung von Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen
  • Mit flexiblem mineralisolierten Mantelkabel, per Hand formbar
  • Standard- oder kundenspezifische Längen
  • Ohne Schutzrohr, Tauchrohrwerkstoff: 1.4404 / 316L
  • Unterschiedliche Anschlussköpfe lieferbar (IP54…IP68)
  • Optional mit Temperaturtransmitter
  • In eigensicherer Ausführung erhältlich: ATEX, IECEx
E-Mail
Kontakt
Live-Chat