OPTITEMP TT 53 R

Hut­schie­nen­trans­mit­ter mit uni­ver­sel­len Ein­gäng­en, gal­va­ni­scher Tren­nung, HART® Kom­mu­ni­ka­tion und Draht­los­ver­bin­dung

  • Eingang: RTD, TC, mV, Ω
  • Ausgang: 2-Leiter, 4…20 mA/HART®
  • Programmierbar über PC, HART® Handheld oder die mobile App OPTITEMP Connect (per Bluetooth® oder NFC)
  • Genauigkeit: ±0,08%

Hutschienentransmitter OPTITEMP TT 53 R

Hutschienentransmitter OPTITEMP TT 53 R

Der OPTITEMP TT 53 R ist ein universeller, programmierbarer Temperaturtransmitter in 2-Draht-Ausführung für die Hutschienenmontage. Der galvanisch getrennte Transmitter funktioniert mit Widerstandssensoren (RTD), Thermoelementen oder anderen Eingängen (mV und Ω). Er unterstützt die Drahtloskommunikation per NFC (Near Field Communication) und Bluetooth®. Dadurch ist der Kopftransmitter für die Drahtloskonfiguration und- überwachung mit mobilen Endgeräten ausgelegt.

Der OPTITEMP TT 53 C bietet über das HART®7 Protokoll umfangreiche Diagnosemöglichkeiten gemäß NAMUR NE 107 (e.g. Fehlerdiagnosen, Überwachung von Messeinsatz und Leitungen). Darüber hinaus misst das Gerät die aktuelle Betriebsspannung sowie Umgebungstemperatur und stellt diese Werte per HART® zur Verfügung. Die Maximalwerte werden zusätzlich abgespeichert. Dank seiner robusten Konstruktion arbeitet der Transmitter selbst bei harschen Umgebungsbedingungen sehr zuverlässig. Er ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen. Der Temperaturtransmitter ist für die Montage auf einer DIN-Hutschiene vorgesehen. Ein DIN-Kopftransmitter ist zusätzlich verfügbar (OPTITEMP TT 53 C).

Produkthighlights

  • Vollständig universelles, digitales Gerät
  • Schnelle Sprungantwortzeit und hohe Genauigkeit über die gesamte Lebensdauer des Transmitters
  • Drahtlosverbindung:
    • Über NFC (Near Field Communiction): Schnelle Konfiguration des Transmitters mit Hilfe der benutzerfreundlichen OPTITEMP Connect App; keine Spannungsversorgung und Verkabelung nötig
    • Über Bluetooth®: Schnelle Konfiguration des Transmitters mit Hilfe des Konfigurationskits OPTITEMP TT-CON BT und der benutzerfreundlichen OPTITEMP Connect
  • Auch über PC/Software (ConSoft™) ohne externe Spannungsversorgung programmierbar
  • Erweiterte Diagnosemöglichkeiten (NAMUR NE 107) inkl. Fühlerbruchüberwachung, Fehlerkorrektur etc.
  • Umfassende Funktionalitäten (einschl. Betriebsstundenzähler, Ausgangssimulation, Umgebungstemperatur-Protokoll etc.)
  • Robuste Konstruktion: vibrations- und stoßfest bis 10 g
  • Für die Montage auf einer Hutschiene (gemäß DIN EN 60715)

Verwandte Produkte

Produktdetails

ProduktkategorieHutschienentransmitter
Alternative ProduktkategorieDIN-Hutschienentransmitter, Top-hat rail transmitter

Technische Daten

ProdukttypTemperaturtransmitter
TransmittereinbauSchienenmontage
Transmitter channels MAX1
Galvanische TrennungJa
Transmitter-EingangPotentiometer Ω, Messwiderstand (RTD), Thermoelement, Spannung (mV)
Eingang Widerstandssensor (RTD) Cu10, Ni100, Ni1000, Ni120, Ni50, Pt100, Pt1000, Pt50
Eingang Widerstandssensor (RTD) / Schaltungsart2-Leiter, 3-Leiter, 4-Leiter
Eingang ThermoelentB, C, D, E, J, K, N, R, S, T
Eingang Potentiometer (Ω) 100…10000 Ω
Eingang Spannung (mV) -10…+1000 mV
Transmitter programmierbarJa
KonfigurationsmethodeBluetooth®, HART Handheld, NFC (Nahfeldkommunikation), ConSoft-Software
Spannungsversorgung (VDC)8,5...36 VDC
8,5...30 VDC (Ex)
DiagnosefunktionenFühlerbrucherkennung, Kurzschlussüberwachung

Zulassungen/Normen

Zertifikate/Zulassungen ExATEX, IECEx
NAMUR-KonformitätNE 107, NE 43, NE 53, NE 89

Kommunikation

DigitalausgängeHART®
Analogausgänge20…4 mA, 4…20 mA

Downloadcenter

  • Technische Datenblätter und Handbücher
  • Flyer und Broschüren
  • Zertifikate und Zulassungen
  • Software und Treiber
Downloads zu OPTITEMP anzeigen