OPTIFLUX 1100

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für allgemeine Anwendungen mit leitfähigen Flüssigkeiten

  • Kostengünstige Durchflussmessung von Flüssigkeiten (≥5 μS/cm) mit Feststoffanteil (≤10%)
  • -25…+120°C
  • Sandwich-Ausführung: DN10…150 / ⅜…6", max. PN40 / ASME Cl 300
  • 4…20 mA, Puls, Frequenz, Status, HART®

OPTIFLUX 1100

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät für allgemeine Anwendungen mit leitfähigen Flüssigkeiten

  • Kostengünstige Durchflussmessung von Flüssigkeiten (≥5 μS/cm) mit Feststoffanteil (≤10%)
  • -25…+120°C
  • Sandwich-Ausführung: DN10…150 / ⅜…6", max. PN40 / ASME Cl 300
  • 4…20 mA, Puls, Frequenz, Status, HART®

Übersicht

Der OPTIFLUX 1100 ist ein kostengünstiges magnetisch-induktives Durchflussmessgerät (MID) im leichten Sandwich-Design. Das Messgerät ist eine ökonomische Lösung für allgemeine Anwendungen mit leitfähigen Flüssigkeiten (≥ 5 μS/cm) und geringem Feststoffanteil (bis 10%). Im Vergleich zur Basis-Version OPTIFLUX 1050 bietet der OPTIFLUX 1100 eine höhere Genauigkeit. Dies macht das MID zu einer zuverlässigen Lösung für einen breiten Anwendungsbereich – von der Wasser- und Abwasserindustrie und mobile Anwendungen über Maschinenbau (OEM), Landwirtschaft und Versorgungswirtschaft bis hin zur Brandbekämpfung.

  • Bi-direktionale Durchflussmessung über einen großen dynamischen Messbereich
  • Leichtes und kompaktes Sandwich-Design für eine platzsparende Installation
  • Verstärkte PFA-Auskleidung: glatte Oberfläche, herausragende chemische Beständigkeit
  • Rohrquerschnitt ohne Einschnürungen für Schlämme mit nicht-abrasiven Feststoffen
  • Standardmessgenauigkeit: ±0,3% oder ±1 mm/s vom Messwert (MW)
  • Diagnose einschließlich Leitfähigkeit, Elektrodenfehler, Umgebungs- und Prozesstemperatur etc.
  • Keine regelmäßige Wartung notwendig
  • Vor-Ort-Verifikation des Durchflussmessgeräts mit Prüftool OPTICHECK

Verwandte Produkte
0 / 0
E-Mail
Kontakt
Live-Chat