PipePatrol

Lecküberwachungssystem für Flüssigkeits-, Gas- und Multiprodukt-Pipelines

  • E-RTTM (Extended Real Time Transient Model) basierte Leckerkennung und -ortung
  • Hochgenaue und äußerst zuverlässige Leckinformation
  • Erfüllt API 1130 und TRFL-Standards
  • Komplett unabhängige Lösung oder Anbindung an bestehende Messtechnik und Leitsysteme möglich
  • Technologie-icon für E-RTTM Lecküberwachung an Pipelines

PipePatrol

PipePatrol

PipePatrol ist ein führendes System zur Leckerkennung und -ortung an Pipelines. Es ist das interne Lecküberwachungssystem (LDS) mit der höchsten Ansprechempfindlichkeit auf dem Markt und liefert genaueste Leckinformationen für ein Höchstmaß an Sicherheit. PipePatrol kombiniert das RTTM-Verfahren (Real Time Transient Model) mit einem patentierten Leckmustererkennungsmodul zu einem E-RTTM-Verfahren (Extended Real Time Transient Model). Dadurch dass die Leckerkennung auf mehreren Verfahren beruht, ist das Öl- und Gas-Pipeline-Management mit diesem System sowohl unter stationären als auch transienten Pipeline-Bedingungen möglich. Das Lecküberwachungssystem (LDS) kann zuverlässig zwischen echten Lecks und Ungleichgewichtsabweichungen aufgrund von Dichteänderungen oder Abscheideeinrichtungen unterscheiden.

PipePatrol erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben, wie z. B. nach der TRFL (Technische Regel für Rohrfernleitungen), sowie alle internationalen Industrienormen, wie z. B. die API Recommended Practice 1175 (Pipeline Leak Detection – Program Management) und API 1130 (Computational Pipeline Monitoring for Liquid Pipelines). Das Lecküberwachungssystem kann an bestehenden Pipelines nachgerüstet werden. Es ist vollständig redundant ausgelegt und greift auf die von vorhandenen Messgeräten bereitgestellten Daten zu. PipePatrol ermöglicht einen nahtlosen Datenaustausch mit SCADA und anderen Leitsystemen. Bei Bedarf liefert KROHNE auch zusätzliche Durchfluss- und andere Prozessmesstechnik.

PipePatrol umfasst nicht nur die benötigte Hardware und die modulare Software-Suite. Es beinhaltet auch das gesamte Projektmanagement, von der Beratung bis hin zu Instrumentierung, Integration, Service und Support für das LDS.

Produkthighlights

  • Das interne Lecküberwachungssystem mit der höchsten Ansprechempfindlichkeit auf dem Markt
  • Vereint mehrere Verfahren nach API1130 in einem System
  • Hervorragende Zuverlässigkeit dank "Leckmustererkennung"
  • Kontinuierliche und robuste Überwachung unter allen Pipeline-Betriebsbedingungen
  • Umfassende Suite mit verschiedenen Modulen für sicheres und effizientes Pipeline-Management
  • Funktionsumfang und Optionen:
    • Erkennung und Ortung von Leckagen
    • Hydraulische Profile (einschließlich MAOH-Berechnungen)
    • Leitungsinhalt-Berechnungen
    • Produkt- und Chargenverfolgung in Multiproduktanwendungen
    • Lebenszyklusüberwachung und Effizienz-Berechnungen
    • Überwachung von Dampfdruck und Strömungsabriss entlang der Fernleitung
    • Überdruckverletzung entlang der Rohrfernleitung
  • Unterstützt eine Vielzahl von Protokollen (einschließlich OPC, Modbus TCP/IP, Modbus Serial, HART und PROFIBUS)
  • Standard-Schnittstelle für SCADA

Typische Applikationen

  • Lange Rohöl-Pipelines zwischen Ölfeldern und Raffinerien
  • Multiprodukt-Pipelines zwischen Raffinerien und Tanklagern
  • Unterwasser-Pipelines von FPSO-Einheiten und Plattformen
  • Nicht kontinuierlich betriebene Transportpipelines (z. B. für Kerosin)
  • Lange Wasser-Rohrfernleitungen zwischen Entsalzungsanlagen und Städten
  • Sehr lange Erdgas-Pipelines zwischen Gasfeldern und Raffinerien
  • Raffinerieprodukt-Pipelines zu (Petro-)Chemiewerken
  • Versorgungsleitungen für Prozessgase