Chat with us, powered by LiveChat
23 Apr 2020

OPTIBAR PM 3050: Neuer kompakter Drucktransmitter für Druck- und Füllstandanwendungen

  • 2-Leiter 4…20mA HART-Gerät für allgemeine Anwendungen in den Branchen Nahrungsmittel & verwandte Produkte, Wasser & Abwasser, Energieerzeugung, Eisen & Stahl, OEM/Automation und anderen Prozessindustrien
  • Vollverschweißte Edelstahlkonstruktion mit metallischer Membran und 3A-, FDA-, EHEDG- und ATEX- / IECEx Ex ia-
  • Hohe Überlastfestigkeit and schnelle Ansprechzeiten

Kompakter OPTIBAR PM 3050 Drucktransmitter für Druck- und Füllstandanwendungen: erhältlich mit innenliegenden und frontbündigen Prozessanschlüssen sowie Druckmittlern

Mit dem OPTIBAR PM 3050 führt KROHNE einen neuen kompakten Drucktransmitter für Druck- und Füllstandanwendungen mit 2-Leiter 4…20mA HART-Kommunikation ein. Er ist für allgemeine Applikationen in den Branchen Nahrungsmittel & verwandte Produkte, Wasser & Abwasser, Eisen & Stahl, OEM/Automation und anderen Prozessindustrien konzipiert. Typische Anwendungen umfassen die Messung des Absolut- und Relativdrucks von Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten, die hydrostatische Füllstandmessung in offenen Tanks, die Drucküberwachung in Pipelines, den Trockenlaufschutz von Pumpen oder die Kompressorüberwachung.

Der OPTIBAR PM 3050 ist ein kosteneffizientes Gerät, das zwischen den ultrakompakten Drucktransmittern und der High-End Prozess-Serie OPTIBAR 5060 angesiedelt ist. Er zeichnet sich durch eine robuste und vollverschweißte Edelstahlkonstruktion mit metallischer Membran (frontbündig oder innenliegend) aus und ist mit zahlreichen (hygienischen) Gewinde- und Flanschprozessanschlüssen ab DN25/ 1" erhältlich. Als Zulassungen sind 3A, FDA, EHEDG, EG 1935/2004 und ATEX / IECEx Ex ia verfügbar.

Der OPTIBAR PM 3050 eignet sich für Prozesstemperaturen bis -40...150°C / -40...302°F ohne zusätzlichen Druckmittler. Bei aggressiven Messstoffen und/oder hohen Temperaturen kann er mit Druckmittlern der OPTIBAR DSP Serie kombiniert werden, die ein breites Spektrum an Spezialwerkstoffen und eine Temperaturentkopplung bis 400°C / 752°F bieten. Der Messbereich reicht von 0,1…100 bar / 1,45…1450 psi, mit einem kleinsten Messbereich von 100 mbar / 1,45 psi und einer Messgenauigkeit von ±0,1% der eingestellten Messspanne. Das Gerät bietet hohe Überlastfestigkeit, insbesondere für kleine Messbereiche, und eine schnelle Sprungantwortzeit von < 80 ms.

Über innenliegende Tasten können zur schnellen Inbetriebnahme die Offset-Korrektur, der Nullpunkt sowie der Messbereich einfach eingestellt werden. Alternativ ermöglicht eine optionale LCD-Anzeige die bequeme Inbetriebnahme und Einrichtung aller Konfigurationsparameter über 4 Drucktasten. Das 2-Leiter-Gerät wird mit einem 4...20 mA Ausgang und HART 7.5 Kommunikation geliefert.

HART ist ein eingetragenes Warenzeichen der FieldComm Group.

Über KROHNE

KROHNE ist ein globaler Hersteller und Anbieter für Prozessmesstechnik, messtechnische Lösungen und Services in zahlreichen Industrien. Das 1921 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg, Deutschland bietet mit über 4.000 Mitarbeitern umfangreiches Anwendungswissen und lokale Ansprechpartner für Instrumentierungsprojekte in über 100 Ländern. KROHNE steht für Innovation und höchste Produktqualität und gehört zu den Marktführern in der Prozessindustrie.

Zugehörige Dateien

Download Word + Press pictures

Kontakt

Herausgeber:
KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
www.krohne.com

Pressekontakt:
Jörg Holtmann, PR Manager
Tel:  +49 203 301 4511
Fax: +49 203 301 105 11
eMail: j.holtmann@krohne.com