Kalibrierung bei KROHNE – Sicherheit, auf die Sie zählen können

Die weltweit präziseste volumetrische Kalibrieranlage für Durchflussmessgeräte bis DN 3.000/120"

Kalibrierung gehört zu den Kernkompetenzen von KROHNE

Mit jedem KROHNE Produkt erwerben Sie ein Messgerät, das hohe Messgenauigkeit mit geringer Messunsicherheit unter Prozessbedingungen gewährleistet. Um dies zu erreichen, verfügen wir über mehr als 120 Kalibriereinrichtungen für Volumendurchfluss, Massedurchfluss, Füllstand, Temperatur, Dichte und Druck, in denen jedes einzelne Gerät (nass-)kalibriert wird. Beispielsweise werden alle Durchflussmessgeräte standardmäßig mit Wasser oder Luft kalibriert, bevor sie unsere Produktionsstätten verlassen. Wir bieten kundenspezifische Kalibrierungen an wie z.B.:

  • Mehrpunkt-Kalibrierungen
  • Variation von Parametern wie Temperatur, Viskosität, Druck etc.
  • Kalibrierung mit dem Prozessmedium oder einem ähnlichen Stoff
  • Nachbildung oder Emulation der kundenspezifischen Strömungsgeometrie
  • Verwendung der vom Kunden zur Verfügung gestellten Rohrleitungsteile

Bei der Kalibrierung verwenden wir ausschließlich den direkten Vergleich von Messgrößen (z.B. kalibrieren wir Coriolis-Masse-Durchflussmessgeräte mithilfe eines gravimetrischen Wiegesystems). Unsere Kalibrieranlagen sind die genauesten Anlagen für Prozessmesstechnik weltweit: Die Genauigkeit der Referenz ist typischerweise 5- bis 10-mal höher als die des Prüflings.

Kalibrierung von FMCW-Füllstandmessgeräten

Dies gilt sowohl für kleine als auch für große Nennweiten: KROHNE betreibt die weltweit genaueste volumetrische Kalibrieranlage für Durchflussmessgeräte bis DN 3.000 (120"*) mit einer zertifizierten Genauigkeit von 0,013 %. Das Bezugsgefäß ist ein 44 m (144 ft*) hoher Tank mit fast ½ Million Liter (132.000 gal*) Wasser Inhalt, der einen maximalen Durchfluss von 30.000 m³/h (7.925.000 gal /h*) ermöglicht.

Zertifizierte Technologie für steuerrelevante Messungen und Anwendungen im eichpflichtigen Verkehr

Volumetric piston prover

Unsere Messgeräte können nach verschiedenen Normen wie z.B. OIML, API, Europäische Messgeräterichtlinie (MI 001, 002, 004, 005), GOST etc. kalibriert und zertifiziert werden. Unsere Kalibrierprozesse erfüllen die ISO/IEC 17025 Norm und sind rückführbar auf nationale oder internationale Standards.

Regelmäßige Prüfungen durch nationale Metrologie-Institute, Ringversuche und die Abgleichung mit nationalen und internationalen Normen nach ISO 9000 und EN 45000 garantieren die Qualität und die Vergleichbarkeit unserer Kalibrieranlagen. Regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter, die die Kalibrierungen durchführen, gewährleisten Qualität und Kontinuität.

*) US-Werte