Standard-Einschraubthermometer

Industrielles Thermometer TRA | TCA S11

Das OPTITEMP TRA/TCA-S11 ist ein Einschraubthermometer ohne Halsrohr. Es wird bevorzugt im unteren Temperaturbereich eingesetzt (bis +150°C / +302°F). Wenn es mit einem Halsrohr ausgerüstet ist, werden Prozessanschluss und Anschlusskopf räumlich von einander getrennt, um ein übermäßiges Erwärmen zu vermeiden. Das ist immer dann besonders wichtig, wenn ein Temperaturtransmitter im Kopf montiert werden soll. 

Design: Mehrteiliges, geschweißtes Schutzrohr

Prozessanschluss: Gewinde: G 1/2, G 3/4, G 1, 1/2" NPT und 3/4" NPT

Halsrohranschluss: Ohne Halsrohr

Schutzrohrspitze: Gerade

Durchmesser: Ø 9, 10, 11 und 12 mm

Besonderheiten

  • Temperaturbereich von -200°C bis ≤ 600°C, abhängig von der Belastung
  • Verschiedene Anschlussköpfe erhältlich, IP54 bis IP68
  • Optional mit montiertem Transmitter und Anzeige im Kopf
  • Federnd gelagerter, mineralisolierter Messeinsatz mit Widerstandsensoren oder Thermoelement
  • Messeinsatzrohr-Werkstoff 1.4404 / 316 L oder 2.4816 / Inconel 600
  • Standard-Einbaulängen und kundenspezifische Einbaulängen
  • Ex-Zulassungen:
    - ATEX II 1G Ex ia IIC T6 Ga
    - ATEX II 1/2G Ex ia IIC T6 Ga/Gb
    - ATEX II 1D Ex ia IIIC T145°C Da IP65

Branchen

  • Chemische- und Petrochemische Industrie
  • Öl- und Gasindustrie
  • Energieerzeugung
  • Maschinenbau
  • Eisen- und Stahlindustrie
  • Papierindustrie

Applikationen

Einschraubthermometer werden für allgemeine Messaufgaben in Rohrleitungen und Behältern in allen Industriebereichen eingesetzt, auch bei höheren Drücken und Fließgeschwindigkeiten. Einschraubthermometer ohne Schutzrohr werden z.B. bevorzugt zur Temperaturmessung in Festkörpern, zur Überwachung von Lagertemperaturen und an Maschinenteilen verwendet.