Füllstandmessung – Auf höchstem Niveau

Level Measurement – For the highest level of quality

Die Lösung für jede Anwendung

KROHNE verfügt über ein einzigartiges Know-how im Bereich der Füllstandmesstechnik. Unser Können zeigen wir nicht nur in Standardanwendungen, sondern auch und gerade in Applikationen, die als anspruchsvoll gelten und maßgeschneiderte Lösungen erfordern. Kundenorientierung beginnt für uns bereits in Forschung & Entwicklung. Viele Produkte, die heute als industrielle Standards gelten, haben wir gemeinsam mit unseren Kunden entwickelt.

Heute profitieren Anwender von KROHNE Innovationen: Bereits 1990 führte KROHNE das erste Prozessradargerät ein und war damit der Wegbereiter für den Einsatz der Radar-Füllstandmesstechnik in der Prozesstechnik. 1995 war KROHNE ebenfalls Vorreiter bei den Radargeräten nach dem TDR-Prinzip unter Verwendung von geführten elektromagnetischen Impulsen. Mit OPTIWAVE und OPTIFLEX wurden im Jahr 2004 die neueste Generation der Radar- und TDR-Technologie auf den Markt gebracht.

Diese Geräte zeichnen sich durch höchste Genauigkeit und Zuverlässigkeit, auch in schwierigen Applikationen, und durch eine einzigartige, innovative Bedienphilosophie aus. Eine komplette Reihe von Füllstandschaltern für Flüssigkeiten und Feststoffe sowie mechanische Füllstandmessgeräte runden das KROHNE-Füllstand-Portfolio ab. Selbst für anspruchvollste Anwendungen, z.B. bei höchsten Temperaturen und Drücken, bietet KROHNE entsprechende kundenspezifi sche Lösungen an.