06 Jan 2015

Spatenstich zur neuen KROHNE Konzernzentrale in Duisburg

  • Baubeginn der neuen KROHNE Konzernzentrale mit einem Investitionsvolumen von über 16 Mio. Euro
  • Büroarbeitsplätze für ca. 250 Mitarbeiter auf 7 Etagen mit einer Geschossfläche von 8.195 m²
  • Geplante Gesamtfertigstellung im August 2016

Der Spatenstich für die neue KROHNE Konzernzentrale fand am 18.11.2014 statt. Personen vlnr: Carsten Tum, Beigeordneter und Leiter Stadtentwicklungsdezernat Duisburg, Michael Rademacher-Dubbick, Geschäftsführer Ludwig Krohne GmbH & Co KG (KROHNE Gruppe), Stephan Neuburger, Geschäftsführer Ludwig Krohne GmbH & Co KG (KROHNE Gruppe), Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Ingo Wald, Geschäftsführer KROHNE Messtechnik GmbH Duisburg, Dr. Attila Bilgic, Geschäftsführer KROHNE Messtechnik GmbH Duisburg

Die neue KROHNE Konzernzentrale entsteht in Duisburg bis August 2016

Am Dienstag, den 18. November 2014 fand der Spatenstich zum Neubau der KROHNE Konzernzentrale statt. Das Projekt mit einem Investitionsvolumen von über 16 Mio. Euro entsteht auf dem Firmengelände in Duisburg nach einem Entwurf des Berliner Architektenbüros Baumhauer.

Das neue Gebäude wird auf 7 Etagen eine Geschossfläche von 8.195 m² bieten, damit entsteht Platz für ca. 250 Büroarbeitsplätze. Es greift die Formen der bestehenden Architektur auf und erzielt besondere Wirkung durch seine Ganzglasfassade, die bei Dämmerung zu leuchten beginnt. Bei einer Höhe von ca. 27 m wurde besonderen Wert darauf gelegt, dass keine dunklen „Schluchten“ zwischen den Gebäudeteilen entstehen, und dass ausreichend Platz für Natur und Pflanzen gelassen wird.

Durch eine doppelschalige Außenhülle ist der Neubau wirkungsvoll gegen Lärm isoliert. Diese Konstruktion nimmt gleichzeitig eine wichtige Rolle in dem Energie- und Klimakonzept des Gebäudes ein, da es durch gezielte Luftführung klimatisiert werden kann. Wärmepumpen, Erdsonden und Betonkernaktivierung tragen wesentlich zur Energieeffizienz bei.

Die Entscheidung für den Neubau fiel aufgrund des anhaltenden Wachstums der 1921 gegründeten KROHNE Gruppe. Heute ist das Unternehmen mit mehr als 3.300 Mitarbeitern, 15 Produktionsstätten und 43 internationalen Gesellschaften ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Prozessinstrumentierung. Das Wachstum macht auch vor dem Standort Duisburg nicht halt. Da der Platz für die mittlerweile ca. 650 Mitarbeiter in den vorhandenen Gebäuden bereits jetzt nicht mehr ausreicht, entschied sich KROHNE Ende 2013 für einen Neubau, der gleichzeitig ein klares Bekenntnis zum Standort Duisburg ist.

Das Bauvorhaben beginnt mit dem Ausheben der Baugrube und Geothermiebohrungen bis März 2015. Es folgen die Rohbauphase bis Oktober 2015 und die Ausbauphase bis Juni 2016. Die Gesamtfertigstellung der neuen Konzernzentrale ist für August 2016 geplant.

Über KROHNE

KROHNE ist ein Anbieter von Komplettlösungen für Prozessmesstechnik zur Messung von Durchfluss, Massedurchfluss, Füllstand, Druck und Temperatur sowie für Analyseaufgaben. Das 1921 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg, Deutschland, beschäftigt weltweit über 3.700 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten vertreten. KROHNE steht für Innovation und höchste Produktqualität und gehört zu den Marktführern für industrielle Prozessmesstechnik.

Kontakt

Herausgeber:
KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
www.krohne.com

Pressekontakt:
Jörg Holtmann, PR Manager
Tel:  +49 203 301 4511
Fax: +49 203 301 105 11
eMail: j.holtmann@krohne.com