27 Jan 2012

Anuga FoodTech 2012: Im Zeichen des OPTIQUAD

  • KROHNE in diesem Jahr erstmals Aussteller auf der Anuga FoodTech in Köln
  • Inline-Analysesysteme OPTIQUAD-M und OPTIQUAD-WW für Molkereianwendungen werden vorgestellt
  • Komplettes Messtechnik-Portfolio für Lebensmittel- und Getränkeapplikationen

OPTIQUAD-M 4050 W

KROHNE stellt in diesem Jahr erstmals auf der Anuga FoodTech aus. Die Highlights am Stand B049 in Halle 8.1 sind die beiden OPTIQUAD Versionen, die Ende 2011 erstmals vorgestellt wurden. OPTIQUAD ist ein spektroskopisches Analysesystem zur Inline-Bestimmung von Inhaltsstoffen für Molkereianwendungen. Dank der bis zu vier optischen Verfahren kann das System für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.

„In den vergangenen Monaten haben wir aus der Molkereibranche eine sehr positive Resonanz zu den verschiedenen OPTIQUAD Versionen erhalten“ erläutert Günter Pinkowski, Director Marketing, die Entscheidung für die Anuga FoodTech. „Die Messe bietet eine hervorragende Möglichkeit, vielen Anwendern die Möglichkeiten einer kontinuierlichen Inline-Messung vorzustellen, die erstmals dank der neuen OPTIQUAD Geräte möglich sind.“

Aktuell sind zwei Versionen verfügbar: OPTIQUAD-M 4050 W und OPTIQUAD-WW 4050 W. OPTIQUAD-M ist für eine Inline-Messung von Eiweiß, Fett und Lactose in Milchprodukten geeignet. Das System bietet den Betreibern von Molkereien oder Käsereien neue Möglichkeiten für die Prozessoptimierung und Qualitätsverbesserung. Im Gegensatz zur Probenahme mit Laboranalyse, bei der die Messwerte erst mit einer zeitlichen Verzögerung zur Verfügung stehen und ein Eingriff in den Prozess entsprechend spät erfolgt, misst das OPTIQUAD-M Analysesystem die Inhaltsstoffe kontinuierlich und berührungslos. Typische Applikationen sind z.B. die gezielte Erhöhung des Eiweißgehalts in der Käsereimilch/Kesselmilch, Standardisierung des Fettgehalts in Trinkmilch oder die Einstellung eines konstanten Verhältnisses von Fett zu Eiweiß in der Käseproduktion.

OPTIQUAD-WW wird zur kontinuierlichen Inline-Bestimmung des CSB-Wertes in Molkereiabwasser eingesetzt. Zur Früherkennung von Produktverlust oder zur Optimierung der biologischen Abwasserfrachten messen Molkereien und Käsereien den Wert des chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) zwischen Produktionsablauf und Kläranlagenzulauf. Hierfür werden meist Analysesysteme eingesetzt die typischerweise ein optisches Verfahren und eine Wellenlänge nutzen. OPTIQUAD-WW verwendet bis zu vier optische Verfahren und bis zu zwölf Wellenlängen. Dies ergibt eine Reihe von Vorteilen, wie z.B. eine sehr gute Messperformance auch bei Medien unterschiedlichster Zusammensetzungen oder hohen CSB-Frachten.


Darüber hinaus wird am Stand eine Auswahl der Top-Produkte für Lebensmittel- und Getränkeanwendungen vorgestellt. KROHNE ist in diesem Markt seit Jahren als Komplettanbieter für Prozessmesstechnik etabliert und ist Standardlieferant für namhafte Anlagenbauer wie KHS oder Krones. Vorgestellt werden u.a.

  • das magnetisch-induktive Durchflussmessgerät OPTIFLUX 6300 mit hygienischem Dichtungskonzept
  • die OPTIMASS Serie von Coriolis Masse-Durchflussmessgeräten für Mess- und Dosieranwendungen
  • das berührungslose FMCW Radar-Füllstandmessgerät OPTIWAVE 7300 mit hygienischer Antenne aus PEEK für die Messung von Abstand, Füllstand und Volumen von Flüssigkeiten, Pasten und Schlämmen
  • OPTISWIRL 4070 C, das erste Vortex-Durchflussmessgerät mit integrierter Druck- und Temperaturkompensation sowie einem internen Flow-Computer für eine kostengünstige und genaue Dampfmengenmessung und die Überwachung von Hilfskreisläufen
  • eine Auswahl an Druck- und Temperatursensoren für hygienische Anwendungen.

Über KROHNE

KROHNE ist ein Anbieter von Komplettlösungen für Prozessmesstechnik zur Messung von Durchfluss, Massedurchfluss, Füllstand, Druck und Temperatur sowie für Analyseaufgaben. Das 1921 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg, Deutschland, beschäftigt weltweit über 3.700 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten vertreten. KROHNE steht für Innovation und höchste Produktqualität und gehört zu den Marktführern für industrielle Prozessmesstechnik.

Zugehörige Dateien

Pressebild & PDF (Zip)

Kontakt

Herausgeber:
KROHNE Messtechnik GmbH
Ludwig-Krohne-Str. 5
47058 Duisburg
www.krohne.com

Pressekontakt:
Jörg Holtmann, PR Manager
Tel:  +49 203 301 4511
Fax: +49 203 301 105 11
eMail: j.holtmann@krohne.com