Bergbau und Mineralindustrie – Robuste Messtechnik für harsche Bedingungen

Lösungen für Bergbau & Mineralindustrie

In kaum einer Branche verdient industrielle Messtechnik ihre Bezeichnung so sehr wie im Bergbau und in der Baustoffe-Industrie. Unter härtesten Betriebsbedingungen muss jegliche Art von Messung (Durchfluss, Füllstand, Temperatur, Druck) zuverlässig und reproduzierbar erfolgen. Eine der ersten Anwendungen war der Einsatz von magnetisch-induktiver Durchflussmessgeräten auf Baggerschiffen für die Durchflussmessung von abrasiven Schlämmen. KROHNE hat die Geräte seitdem kontinuierlich weiter entwickelt. Heute sind sie in Nennweiten bis DN 3000 und mit keramischer Auskleidung verfügbar für die Messung von Schlämmen aller Art mit hohen Feststoffanteilen. Zudem bieten wir ergänzende Messtechnik z.B. für Frischluft- oder Frischwasserversorgung.

Die Baustoff-Industrie steht in Bezug auf die Anforderungen an die Messtechnik kaum zurück. Neben Durchfluss-Applikationen spielt hier die Erfassung des Füllstands eine große Rolle. Schüttgutmessungen gehören zu den Anwendungen mit den größten Wachstumsraten, gelten aufgrund von Staubentwicklung, Schüttkegeln oder niedrigen Dielektrizitätszahlen aber auch als anspruchsvolle Messungen. KROHNE verfügt mit den OPTIWAVE und OPTIFLEX Serien über Lösungen speziell für diese Anwendungen. Unser FMCW-Radar hat beispielsweise eine Signaldynamik und Bandbreite, die den Füllstand auch bei Feststoffen mit schlechten Reflexionseigenschaften korrekt ermittelt.